Kinderschuhe richtig pflegen

Kleine Schritte – große Abenteuer

Nur wenige Schuhe werden so stark beansprucht wie Kinderschuhe, denn die Kleinen sind experimentierfreudig, neugierig und lassen nichts aus.

Kennst Du das, Du hast gerade neue Kinderschuhe gekauft und schon spaziert Dein Kind munter über nasse Wiesen, Asphalt, Pfützen, Gestrüpp, über Stock und über Stein…und die schönen sauberen Schuhe sind nicht mehr wieder zu erkennen.

Imprägnieren vor dem ersten Tragen

Du bekommst die schmutzigen Kinderschuhe leichter wieder sauber, wenn Du sie vor dem ersten Tragen imprägnierst, denn dann haben sie eine dünne Schutzschicht. Imprägniere die Schuhe an der frischen Luft und verwende lieber organische Imprägniersprays, die auf chemische Rohstoffe verzichten. Durch die Imprägnierung beugst Du vor, dass Staub und Wasser eindringen kann und Du verhinderst auch, dass sich unschöne Wasserflecken bilden. Wiederhole die Imprägnierung einmal im Monat an trockenen Tagen.
Kinder helfen gerne beim Schuhe putzen, am Besten hat Dein Kind dafür ein eigenes kleines Schuhbürstchen und ein eigenes Tuch. Bei der Schuhpflege kannst Du auch die Feinmotorik Deines Kindes fördern, indem Du es die Schuhbänder ein- und ausfädeln lässt.
Den Kindern und der Umwelt zuliebe solltest Du immer zu möglichst milden Schuhpflegemitteln greifen.

Unsere Tipps zur Pflege von Kinderschuhen

Weiße Sneaker und Stoffschuhe (Canvas, Mesh):

  • Mit weißen Sneakern sehen die Kleinen einfach zuckersüß und cool zugleich aus. Mit unseren Tipps ist die Pflege für Dich ganz einfach.
  • Vor dem ersten Tragen ist es bei weißen Sneakern und Stoffschuhen besonders wichtig, dass Du die Schuhe gut an der frischen Luft imprägnierst.
  • Du kannst die Verschmutzungen an der Gummisohle und am Rand des Schuhs mit einem Schmutzradierer entfernen (zu kaufen in Deinem Drogeriemarkt). Gib ein wenig Wasser auf den Schmutzradierer und kreise vorsichtig über die Sohle und die weißen Ränder.
  • Nicht alle, aber manche Sneaker oder Stoffschuhe sind waschmaschinengeeignet (maximal 30 Grad und 800 Umdrehungen/Minute), beachte hier aber unbedingt die Pflegehinweise im Schuh und verwende kein normales Waschmittel, sondern ein spezielles Sneakerwaschmittel aus Deinem Drogeriemarkt.
  • Für die manuelle Behandlung der Flecken kannst Du Dir aus Haushaltsutensilien eine Mischung herstellen. Mische Backpulver und Spülmittel (Farbe: weiß oder klar) im Verhältnis 1:1, nimm eine feuchte ausrangierte Zahnbürste und verteile alles mit vorsichtig kreisenden Bewegungen auf den Verschmutzungen. Lass es kurz einwirken, wische den Schaum mit einem feuchten Tuch ab und lasse die Schuhe trocknen. Und vergiss dann das Imprägnieren nicht!

Glatte Lederschuhe:

  • Lasse den Schmutz auf den Schuhen trocknen, und dann bürste ihn mit einer Schuhbürste ab und wische falls notwendig vorsichtig mit einem feuchten Tuch nach.
  • Nimm eine farblose Schuhcreme oder noch besser eine Schuhcreme in der Farbe des Schuhs und trage sie mit einem Baumwollstoff (z. B. einem alten Strumpf) gründlich auf das Leder auf, solange, bis alles gut eingearbeitet ist. Zum Schluss vergiss nicht, den Schuh zu imprägnieren.

Nubuk- und Raulederschuhe:

  • Zur Schonung des Materials reinige diese Schuhe erst nachdem sie wieder trocken sind. Bürste den Schmutz vorsichtig ab und danach imprägniere ihn mit einem Spezialimprägnierer für Velorusleder, eventuell kannst Du auch noch ein Produkt zur Farbauffrischung auftragen.

TEX-Schuhe:

  • Orientiere Dich hier an unseren Hinweisen zur Pflege von Lederschuhen. Verwende zur Imprägnierung Spezialprodukte für TEX-Schuhe, die silikonfrei sind.
  • Sind die Schuhe im Matsch oder Schnee nass geworden, gib ihnen Zeit zum Trocknen. Bitte trockne sie nicht auf der Heizung, dadurch kann die TEX-Membran beschädigt werden.

Gummistiefel:

  • Die wohl dankbarste Reinigung, Du wäschst sie einfach unter lauwarmem Wasser ab.
  • Achtung aber bei Gummistiefel aus Naturkautschuk: Diese musst Du nach dem Waschen und Trocknen mit einem Spezialöl imprägnieren, das mit einem Tuch oder Schwamm aufgetragen wird, so beugst Du Rissen und Verfärbungen vor.